News

Keine Punkte in Jerez

Tom weiter auf Ursachensuche

Nur Platz 19 für Tom Lüthi in Jerez, nach einem neuerlich schwierigen Rennwochenende.

Tom ist nach wie vor auf der Suche nach der richtigen Abstimmung und wurde in dieser Hinsicht auch in Jerez nicht fündig. Lediglich Startplatz 25 schaute heraus, wodurch schon im vornherein klar war, dass ein Abschneiden in den Punkterängen alles andere als einfach werden würde - was im Rennen auch schnell einmal bestätigt wurde. Zwar fand er sich schon schnell einmal auf Platz 19 wieder, biss sich dort aber fest und beendete das Rennen letztlich auf derselben Position.

Bis zum nächsten Rennen in Le Mans (16. Mai 2021) wird Tom die Zeit zusammen mit seinem Team für intensive Trainingseinheiten nutzen und dabei auch versuchen, den Kopf etwas freizubekommen, um in Le Mans, wo er in seiner Karriere schon oft aufs Podest gefahren ist, wieder einen Schritt nach vorne zu machen.

Das nächste Rennen der Moto2-Weltmeisterschaft findet am Wochenende des 16. Mai auf der Rennstrecke von Le Mans zum Shark Grand Prix de France statt.


P19 |⏱ +38.197

"Leider konnte ich im Rennen nicht die Schritte nach vorne machen, die ich mir gewünscht habe. Ich fahre und kämpfe weiter und freue mich darauf, nächste Woche etwas Zeit mit dem Team zu verbringen. Ich werde ein paar Trainingseinheiten mit ihnen und Bo zusammen machen. Ich werde versuchen, zu genießen und den Kopf ein wenig frei zu bekommen, bevor ich zurück in die Schweiz fahre und mich auf Le Mans vorbereite. Es tut mir leid für das Team, dass ich im Moment keine besseren Ergebnisse erzielen kann, aber wir glauben daran und arbeiten weiter. Wir hoffen, dass wir in Le Mans einen Schritt machen können."