News

Offizielle IRTA-Tests in Jerez - Zwischenbericht nach zwei von drei Tagen

21.02.19: Tom ist mit dem Verlauf bisher zufrieden

 

Seit Mittwoch sind die offiziellen, drei Tage dauerneden, IRTA-Tests in Jerez im Gang.

Bei perfekten äusseren Bedingungen mit wenig Wind, kam Tom nicht ganz so optimal in den Test hinein. Zu Beginn des ersten Tages wurde einiges ausprobiert, ohne wirklich vorwärts zu kommen. Erst gegen Ende des Tages konnte er seine Pace nachhaltig verbessern. Entsprechend vielversprechend ging der erste Tag für ihn zu Ende. Mit seiner Bestzeit von 1:41.666, die er in der dritten und letzten Sitzung aufstellte, war er Sechster der Session und mit einer halben Sekunde Abstand zur Spitze Neunter in der Tagesendwertung. Sehr positiv dabei ist, dass er seine schnellste Runde auf Reifen, die bereits viele Runden, sprich mehr als eine Renndistanz alt waren, erzielte. 

Der zweite Tag brachte dann massiv schwierigere Bedingungen mit sich. Kräftiger Wind beeinträchtigte die Testarbeit, wobei Tom dennoch weitere wichtige Informationen aussortieren konnte. Wenngleich Tom sich mit seiner Tagesbestzeit von 1:41:892 lediglich auf dem 14. Platz wiederfand, blieb er am Ende des Tages gelassen. Er arbeitete mit seiner Mannschaft an ein paar grösseren Änderungen und weiss dank der gewonnenen Erkenntnisse, dass sie sich auf dem richtigen Weg befinden.

  
Tom Lüthi: Feedback zu Testtag 2: 1:41.892 (+0.684) - 59 Runden - P14

„Der Wind war heute wirklich mächtig. In der Früh gab es ein Fenster, was richtig gut war, aber das hab ich verpasst, da haben wir noch herumprobiert. Heute hatten wir viel zu tun, es war nicht ganz einfach. Wir mussten einige große Sachen ändern und einen Weg finden, aber genau dafür ist der Test da. Es gab einige Erkenntnisse und deshalb bin ich jetzt auch ziemlich entspannt und ruhig, weil wir in die richtige Richtung arbeiten. Beim Test ist für mich nicht entscheidend, vorn mit zu fahren, die Zeiten sind nicht allzu wichtig. Klar möchte man das gern, aber es ist eben nicht entscheidend beim Testen. Entscheidend ist hier, das richtige Gefühl zu finden und auf Konstanz, Feeling und Kontrolle mit dem Motorrad hin zu arbeiten. Das ist noch nicht perfekt, da haben wir auf jeden Fall noch Arbeit. Wir konnten heute gute Schritte machen und daher glaube ich, dass die Richtung stimmt." 
 

Kominiertes Klassement nach zwei von drei Tagen:

Pos

No.

Name

Nat

Team

Motorcycle

Time

Diff

Gap

In Session

1

10

Luca MARINI

ITA

SKY Racing Team VR46

KALEX

1:41.146

 

 

Day 1 Session 2

2

73

Alex MARQUEZ

SPA

EG 0.0 Marc VDS

KALEX

1:41.208

0.062

0.062

Day 2 Session 1

3

27

Ike r LECUONA

SPA

American Racing KTM

KTM

1:41.227

0.081

0.019

Day 1 Session 3

4

41

Brad BINDER

RSA

Red Bull KTM Ajo

KTM

1:41.284

0.138

0.057

Day 2 Session 3

5

22

Sam LOWES

GBR

Federal Oil Gresini Moto2

KALEX

1:41.286

0.140

0.002

Day 1 Session 2

6

9

Jorge NAVARRO

SPA

+Ego Speed Up

SPEED UP

1:41.302

0.156

0.016

Day 2 Session 3

7

7

Lorenzo BALDASSARRI

ITA

FlexBox HP 40

KALEX

1:41.376

0.230

0.074

Day 2 Session 1

8

87

Remy GAR DNER

AUS

ONEXOX TKKR SAG Team

KALEX

1:41.538

0.392

0.162

Day 2 Session 3

9

23

Marcel SCHROTTER

GER

Dynavolt Intact GP

KALEX

1:41.561

0.415

0.023

Day 1 Session 2

10

97

Xavi VIERGE

SPA

EG 0.0 Marc VDS

KALEX

1:41.625

0.479

0.064

Day 2 Session 3

11

33

Enea BASTIANINI

ITA

Italtrans Racing Team

KALEX

1:41.651

0.505

0.026

Day 2 Session 1

12

12

Tom LU THI

SWI

Dynavolt Intact GP

KALEX

1:41.666

0.520

0.015

Day 1 Session 3

13

11

Nicolo BULEGA

ITA

SKY Racing Team VR46

KALEX

1:41.802

0.656

0.136

Day 2 Session 3

14

88

Jorge MARTIN

SPA

Red Bull KTM Ajo

KTM

1:41.867

0.721

0.065

Day 1 Session 3

15

64

Bo BENDSNEYDER

NED

NTS RW Racing GP

NTS

1:41.958

0.812

0.091

Day 2 Session 3

16

5

Andrea LOCATELLI

ITA

Italtrans Racing Team

KALEX

1:42.011

0.865

0.053

Day 1 Session 3

17

45

Tetsuta NAGASHIMA

JPN

ONEXOX TKKR SAG Team

KALEX

1:42.021

0.875

0.010

Day 1 Session 3

18

21

Fabio DI GIANNANTONIO

ITA

+Ego Speed Up

SPEED UP

1:42.060

0.914

0.039

Day 2 Session 3

19

24

Simone CORSI

ITA

Tasca Racing Scuderia Moto2

KALEX

1:42.128

0.982